17. Juli 2019
Astronaut, Weltall, Erde
Ein Astronaut ist jemand, der im Weltraum arbeitet. Meist ist er dabei etwa zwischen 350 und 450 Kilometer von der Erdoberfläche entfernt. Nur ganz wenige Menschen durften bis heute die Umlaufbahnen unseres Planeten verlassen und bis zum Mond fliegen. In Russland nennt man Astronauten auch Kosmonauten.
17. Juli 2019
Echnaton und Nofretete
Jahrhundertelang glaubten die Menschen an viele verschiedene Götter. Sie verliehen allem, was sie erschreckte oder entzückte, was ihnen unlösbare Rätsel aufgab, was über Leben und Tod entschied, eine göttliche Gestalt. Ihre Herkunft aus der Natur verraten die Mischgestalten der ägyptischen Götter. Viele waren halb Mensch, halb Tier. Echnaton aber glaubte an nur einen Gott. Er versuchte diesen Glauben in Ägypten durchzusetzen und gilt als Wegbereiter des Monotheismus.
17. Juli 2019
Ballspiele - Ball auf dem Finger halten
Gehörst du auch zu den Menschen, die einen herrenlosen Ball einfach nicht liegen lassen können? Zu viel Spaß macht es, ihn jemandem zuzuwerfen, damit herumzudribbeln oder ihn gegen die Wand zu kicken! Mit dem Ball lässt sich toll spielen oder Sport treiben. Und deshalb haben sich die Menschen eine ganze Menge verschiedener Spiele dafür ausgedacht. Fast immer ist ein Netz im Spiel, in das man den Ball schießen muss wie beim Fußball. Oder ein Netz, über das man den Ball schlagen muss wie...
16. Juli 2019
Asteroid im Anflug Richtung Erde
Neben der Sonne, den Planeten und Monden gehören auch Kometen, Asteroiden und kleinere Gas- und Staubteilchen zu den Objekten unseres Sonnensystems. Von all diesen Himmelsobjekten sind die Asteroiden den Planeten am ähnlichsten.
15. Juli 2019
Atom
Was ist das kleinste Teilchen, das du noch mit bloßem Auge sehen kannst? Ein winziger Salzkristall, ein Nebeltröpfchen oder ein ganz kleines Staubkörnchen? Kann man ein so winziges Teilchen noch teilen? Wenn ja: wie oft? Unendlich oft – oder gelangt man irgendwann einmal zu einem Punkt, an dem das nicht mehr geht? Sollte aber nicht jedes Teilchen teilbar sein? Solche Fragen stellten schon die Philosophen und Gelehrten der Antike.
11. Juli 2019
Fleisch und Fisch auf einem Grill
Der Neandertaler war kein Vorbild für gesunde Ernährung – jedenfalls nicht für uns. Obwohl es in seiner eiszeitlichen Welt durchaus auch Kräuter, Früchte, Samen, Knollen, Vogeleier und Fische gab, ernährte er sich fast ausschließlich von Fleisch. Fleisch enthält aber Stoffe wie Cholesterin und Purin, die wir nur maßvoll zu uns nehmen sollten. Cholesterin kann im Übermaß zur Arterienverkalkung führen; bei dieser Krankheit werden die Blutgefäße enger, und es fließt nicht mehr...
10. Juli 2019
Affe - Zwergschimpanse
Affen sind von allen Tieren diejenigen, die uns Menschen am ähnlichsten sind. Unsere engsten Verwandten im Tierreich sind die Zwergschimpansen (oder Bonobos): Wissenschaftler haben herausgefunden, dass deren Erbanlagen fast dieselben sind wie die des Menschen; unser Körper wächst nach fast derselben „Bauanleitung” wie der von Schimpansen. Deshalb ist es kein Wunder, wenn Schimpansen im Zoo oft wie spielende Kinder oder wie nachdenkliche Erwachsene wirken. Sie können zwar nicht sprechen,...
05. Juli 2019
Steppe und Savanne
In Amerika heißen sie Prärien und waren einmal die Heimat riesiger Bisonherden. Die Ungarn nennen sie Puszta, die Argentinier Pampa, sie weiden dort ihre Rinder- und Schafherden. In Afrika sind sie die Heimat der Elefanten, Giraffen und Löwen. Eigentlich gibt es in den Steppen und Savannen der Erde fast alles – nur keine Wälder.
05. Juli 2019
Mittelmeer
Jedes Jahr im Sommer ist es wieder so weit: Viele Millionen Touristen haben das gleiche Reiseziel – das Mittelmeer. Menschen gibt es dort eigentlich schon genug. Insgesamt leben im Mittelmeerraum rund 350 Millionen. Da kann man sich gut vorstellen, dass es zwischen Spanien im Westen und Israel im Osten nur noch wenige unbebaute Küstenabschnitte gibt.
03. Juli 2019
Zeit
Morgens stehen wir zu einer bestimmten Zeit auf, müssen pünktlich zu einem Termin und gehen deshalb nicht zu spät schlafen. Die Zeit bestimmt unser Leben. Zeit läuft immer in eine Richtung: von der Gegenwart in die Zukunft. Vergangenes lässt sich nicht zurückholen, und was in der Zukunft wird, ist ungewiss. Auch lässt sich die Zeit nicht anhalten, und so rückt ein Zahnarzttermin unerbittlich näher. Die Zeit ist nicht greifbar, aber wir können sie messen. Atomuhren messen heute die...

Mehr anzeigen